Wie gut es uns geht…

Am Silvestertag stand ich kurz nach 12 Uhr im Supermarkt und das Fach, in dem sonst immer leckere Baguettes fast wie in Frankreich liegen, war leer. Hm... ich schaute durch die Fächer in den dahinter liegenden Backraum und sah, dass sich in einem der Öfen viele Bleche mit Baguettes befanden, die schon lecker knusprig aussahen... Weiterlesen →

Ein Schloss erzählt…

Noch kurz vor Toresschluss habe ich es geschafft, mir die schon vielbesprochene Ausstellung im Schloss Hubertusburg in Wermsdorf anzuschauen. Bis 3.11.2019 ist dazu noch Gelegenheit, es lohnt sich sehr, ist man doch in diesem Schloss vielem aus längst vergangenen Zeiten auf der Spur. Mein Besuch begann in der Ausstellung "Friedrich August und Maria Josepha -... Weiterlesen →

Sich selbst ein Bild machen

Warum es wichtig ist, sich selbst ein Bild zu machen, wird in diesen Tagen wichtiger denn je, will mir scheinen. Eigentlich wollte ich keinen Blogbeitrag zu meinem kurzen Besuch im Erzgebirge, dem frisch gekürten Welterbe, schreiben, doch dann lief mir gestern dieser Tweet von @JuliaSinglesias über den Weg... ...ja, es ist wichtig, sich selbst ein... Weiterlesen →

Schlössersafari mit dem Rad

Ein Tag ohne feste Termine war das gestern, wunderbar! Da waren ein paar Stunden Zeit für mich drin und so nutzte ich gleich die Vormittagsstunden zu einer Radtour (Töchter in der Schule, Mann im Büro... juhu!). Raus aus der ewigen Mühle ohne wirklich freie Zeit... Fast alle Wochenenden sind bei uns belegt, irgendeine(r) macht immer... Weiterlesen →

Genießen, lustwandeln… Schlossgenuss

Manchmal kommt ja viel zusammen... man denkt, dass eigentlich kaum Zeit übrig ist, man hat viele "Bälle" gleichzeitig in der Luft und man weiß gar nicht, wo man zuerst anfangen soll, damit es vorwärts geht, wo es nötig ist... tja und dann ist da plötzlich so ein Feiertag, an dem vieles zusammenkommt, womit man am... Weiterlesen →

#KultBlick – Wie blicke ich auf Kultur?

Das Archäologische Museum Hamburg und Tanja Praske haben zu einer Blogparade aufgerufen: #KultBlick (Laufzeit: 20. September bis 22. Oktober 2017) Ist ja klar, dass ich mich gern beteilige und schon liefen die Gedanken los... Als ich den Hashtag das erste Mal las, dachte ich: "Kult... Blick... hm, was wird das schon wieder sein?" Dass es um Kultur ging, dachte... Weiterlesen →

Milenas Spur in Dresden

Gestern stand ich an einem Ort vor einem Denkmal, an dem ich zuletzt als Schülerin einer Polytechnischen Oberschule systemverordnet stand, das ich damals möglichst liniengetreu interpretieren musste. Lange stand ich vor und hinter der Figurengruppe, spürte den damaligen, nur noch schemenhaft vorhandenen Eindrücken nach und ließ mich auf das "Jetzt" ein. Stand inmitten von Menschen (leider... Weiterlesen →

Unterwegssein… auch eine Frage des Tempos

Unterwegs... das bin ich gern und viel. Unterwegs sein, das ist im Groben betrachtet erst einmal Bewegung von A nach B. Je nach Zweck des Unterwegsseins will man fast immer eine Strecke überwinden, um anzukommen, aber manchmal ist auch nur der Weg das Ziel. Eines aber ist unvermeidlich beim Unterwegssein: Bewegung. Bewegung erfordert ein Tempo,... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑