Auf den Spuren eines Baches

Ich weiß gar nicht mehr, wie die Idee zu dem Programm BAROCK & KLASSIK entstand, irgendwie stieß ich bei der Suche für eine bestimmte Besetzung, die sich vor zwei Jahren für nur ein Konzert für eine gute Sache zusammengefunden hatte, auf die Quintette von Johann Christian Bach. Die Besetzung diktierte es. Wir spielten ein Benefizkonzert,... Weiterlesen →

Ein Musikersonntag #12von12 im Juni

Heute war ein sogenannter Musikersonntag, ein dienstfreier Tag nach einer Proben- und Konzertphase. Und obendrein war es ein zwölfter, für mich also ein entspannter Tag mit ein bisschen Muse für 12 Bilder. Wer mehr über #12von12 wissen möchte, liest da bitte nach. Nach dem ersten Trubel des Tages fiel mir ein #12von12 -Tweet in die... Weiterlesen →

Erstes #12von12 im Mai 2016

Nach dem morgendlichen Trubel bei uns zu Hause, der in einer vierköpfigen Familie wohl unvermeidlich ist und bei dem nach einem entspannten "erstmal-Aufwachen-im-Garten-Bild" (siehe Beitragsbild) unweigerlich vergessene Fahrradschlüssel, Vesperbrote und deren verschollene Brotdosen, sonstige Schulsachen samt eiligen Unterschriften, unterschiedliche Tagesabläufe, letzte-Minute-Fragen, Zeitunglesen und Kaffee zusammenkommen... war plötzlich Ruhe. Ich hatte einen dienstfreien Tag und blieb... Weiterlesen →

Zwischen Puppenball und Schule…

Seit vielen Jahren spiele ich mit einer Harfen-Freundin aus Studienzeiten im Duo, dem Duo Leggieramente. Der Name entstand, weil wir mit Leichtigkeit an die Sache gehen wollten und es auch wirklich so halten. Leggiero bedeutet aus musikalischer Sicht: locker, leicht, perlend. Wir spielen gemeinsam Konzertprogramme mit thematischen Bezügen, die sich auf musikalisch-poetische Weise dem Thema... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑